brunft.eu > Revier > Philosophie

Gesundes Wild - gesunder Wald

Waldgesundheit und Wildgesundheit gehören eng zusammen. Das ist die Leitlinie unserer Arbeit. Auf diesen Seiten nehmen wir Sie mit durch unser Revier und zeigen Ihnen, wie wir die Tiere und Pflanzen hegen und pflegen.

 

Unser Revier liegt auf einer Hochebene im Allgäuer Alpenvorland. Die Wälder bestehen zum größten Teil aus Fichten-Monokultur, rundherum liegt intensiv bewirtschaftetes Grünland.

 

Hier arbeiten wir inzwischen in der vierten Generation dafür, den Lebensraum Wald zu fördern und zu erhalten. Für Menschen, Tiere und Pflanzen, als grüne Lunge und als Rohstofflieferant. Dazu gehört auch, das Wild zu hegen und zu pflegen. Denn ein gesunder Wildbestand ist ein entscheidender Teil des Ökosystems Wald.

Die wichtigsten Punkte dafür sind:

Lebensraum für alle

Durch die intensive Bewirtschaftung unserer Natur und die zunehmenden Freizeitaktivitäten hat sich in den letzten Jahrzehnten der Lebensraum für das Rehwild und viele andere Tier- und Pflanzenarten stark verändert. Unser Wald soll viele Funktionen erfüllen. Er ist Rohstofflieferant und damit Grundlage für wirtschaftlicher Unternehmen. Er schützt das Ökosystem und viele Biotope, sorgt für die Verbesserung von Luft, Wasser und Boden. Und er dient den Menschen als Freizeit- und Erholungsort.

Hierbei prallen viele Interessen aufeinander. Wir sind der Meinung, dass Schutz und Pflege des Waldes und des Wildes zusammengehören – und auch zusammenpassen. Deshalb betrachten wir unsere Wildtiere nicht als Schädlinge, sondern als nützlichen Bestandteil des Ökosystems.

Futtercontainer: Eine genial einfache Idee

In der Diskussion um Wildschäden stehen zumeist Jagdkonzepte und die Einrichtung von Schutzzonen für die Kulturen im Vordergrund. Beides ist wichtig. Doch muss eine gezielte Äsungsverbesserung hinzukommen. Deshalb haben wir in unserem Revier die Äsungsbedingungen verbessert und eine sinnvolle Herbst- und Winterfütterung eingeführt. Und wir haben mit unseren Futtercontainern eine Möglichkeit geschaffen, das Wild mit geringem Arbeits- und Zeitaufwand sehr gut zu versorgen. Zum Schutz des Waldes und dem Wohl des Wildes.

Optimale Versorgung

Unser Konzept erfordert wenig Arbeit und einen geringen Aufwand. Möglich ist dies durch unsere Futtercontainer, die wir in langjähriger praktischer Arbeit entwickelt haben. Diese Container werden an einer zentralen Stelle befüllt und zu Beginn der Winterfütterung im Wald verteilt. Damit ist das Wild den ganzen Winter über optimal versorgt. Zugleich spart dieses System eine Menge Arbeit und Zeit für die Revierpächter.

Hier die Vorteile der Futtercontainer auf einen Blick:

  • leicht zu befüllen und zu transportieren
  • ersparen Arbeit und schwierige Wege im Winter
  • versorgen das Wild optimal mit Futter
  • mobil und können auf jede Situation im Wald angepasst werden
  • durch massives Material lange haltbar
  • helfen mit, den Wildverbiss gering zu halten